Stop Watching us!


Könnt ihr Euch erinnern? An den Winter und den Frühling des Protestes? Der von Polen aus über ganz Europa mit Kundgebungen gegen das intransparente und restriktive Handelsabkommen ACTA eine nie gekannte Welle der Mobilisierung ausgelöst hatte.

Könnt Ihr Euch erinnern wie groß die Ernüchterung war, als es uns nicht gelang, eine ähnlich große Welle gegen das Leistungsschutzrecht für Presseverleger und die Bestandsdatenauskunft mobilisieren zu können?

Es ist jetzt Zeit, gemeinsam und gewahr all unserer Gegensätze gegen die Totalüberwachung zu demonstrieren, die die Zukunft unserer Gesellschaft bedroht.

Eine Kanzlerin, die entweder nichts weiss, weil sie ihre Macht an die Geheimdienste verloren hat oder eine Kanzlerin die uns anlügt – es macht keinen Unterschied.

Kenn Ihr Stanley Kubricks Meisterwerk “Dr. Seltsam, oder wie ich lernte die Bombe zu lieben”? Die Paranoia und Sicherheitsdokrin der stärksten Großmacht der Welt hat wieder genau diese Qualität erreicht.
Diesesmal ist es nicht das atomare Wettrüsten und der kalte Krieg, es ist das digitale Wettrüsten und der Cyberwar von Morgen.

Da in den USA fast sämtliche Verbindungen der sozialen Netzwerke, Provider und Dienstleister zusammenfliessen, müssen wir Auswege finden, die Dokrin des Generalverdachts zu brechen.

Die Geheimdienste sind längst zur eigentlichen Machtzentrale der Demokratien geworden.

“Sind Deine Gedanken frei, wenn Du weißt, das immer jemand mitliest?”
“Wann erwacht Dein digitalisierter Doppelgänger und bedroht Dich mit Vermutungen über deine Welt?”

Jeder Einzelne von uns ist in höchster Gefahr, die Kontrolle über seine Privatsphäre zu verlieren.
Jeder von uns wird tagtäglich von Geheimdiensten ausspioniert; die Verbindungsdaten und Inhalte unserer digitalen Kommunikation werden lückenlos, flächendeckend und anlasslos gespeichert, analysiert und kombiniert.
Diese Totalüberwachung wird von staatlicher Seite im Verborgenen immer aggressiver vorangetrieben. Telefongesellschaften und Internetprovider sind genauso wie Google, Facebook und Apple die Erfüllungsgehilfen der staatlichen Geheimdienste.

Verschlüssele Deine Daten und Deine Kommunikation im Internet. Benutze Anonymisierungsdienste. Setz Dich gegen die Bestandsdatenauskunft, Vorratsdatenspeicherung, Störerhaftung, Abmahnungen und privatrechtliche Providerauskunft ein.

Sende eine klare Absage an die Regierung, deren Empörung über die Überwachung nur die halbe Wahrheit ist, denn sie lässt selbsz überwachen und kennt die Mechanismen seit Jahrzehnten.
Wehr Dich gegen die Überwachung, bevor Dich die Geheimdienste besser kennen als Deine Freunde.
Wehr Dich bis die Gedanken wieder frei sind.

Bundesweit am 27.7.2013

http://brunokramm.wordhttps://brunokramm.wordpress.com/2013/07/16/dampf-ab-friedrich/
https://brunokramm.wordpress.com/2013/07/19/rufmord-und-digitale-doppelganger/
https://brunokramm.wordpress.com/2013/07/18/uberwachung-geistiges-eigentum-und-pressefreiheit/

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s