Die Gralsritter des geistigen Eigentums

scheck
Kaum ist es Frühling, schon ziehen die Gralsritter des geistigen Eigentums wieder in den Kampf.
Dieses Mal trommelt die Verwertungsgesellschaft VG Wort mit einer zugespitzten Kampagne “Wir geben 8” zum Kreuzzug.

Die 8 Thesen, die von mitunter polemischen Entgleisungen bekannter Urheber flankiert werden, lehnen jegliche Reform des Urheberrechts von Verkürzung der Schutzfristen bis “Fair Use” kategorisch ab. Als hätte die zuletzt sehr sachlich geführte Debatte, wachsende Umsatzzahlen neuer digitaler Angebote und eine Vielzahl von wissenschaftlichen Publikationen zum Thema Urheberrecht nie stattgefunden, spielt die VG Wort das Lied vom schleichenden Tod durch Piraten, Filesharing und Urheberrechtsreform.

Einige der zitierten Urheber tun sich nicht nur mit Unwissenheit und einem fast schon unerhört offen zur Schau getragenen Mangel an Wissen zum Netz hervor, sondern produzieren auch noch moralisch fragwürdige Entgleisungen, wie z.B. jene des Moderators Dennis Schreck, der für die Bekämpfung von Piraterie am liebsten zu historischen Mitteln zurückgreifen möchte. http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=YdVKBi7HvjQ
Satirischen Wert hat auch das Zitat des Hobby-Mechatronikers Fred Breinersdorfer, der sich zur Aussage „Ein Auto(r) ohne seine Rechte ist wie ein Auto ohne seinen Motor.” hinreißen lässt.

Der Zeitpunkt der Kampagne ist jedoch der eigentliche Clou, denn ein wichtiges Urteil im Rechtsstreit zwischen dem Urheber Dr. Martin Vogel und der VG Wort steht unmittelbar bevor.
Die VG Wort steht mit dem Rücken zur Wand, denn laut verschiedener Experten ist ein Urteil zu Ungunsten der Verwertungsgesellschaft nur noch Formsache. Es klärt, ob die VG Wort nicht gezielt und systematisch die Interessen der Urheber zu Gunsten von Verlegern verletzt hat.

Umso verwerflicher ist die neuerliche, Sinn entleerte Zuspitzung auf Kampfbegriffe in Sachen Urheberrecht. Sie schadet nicht nur den Urhebern selbst, sondern schürt gerade das stetig wachsende Misstrauen einer jungen und Netz affinen Gesellschaft gegenüber klassischen Angeboten und der restriktiven Durchsetzung von Verwertungsrechten durch Abmahnanwälte.

tl;dr – Der VG Wort sollte man Nussschale und Besenstil überreichen, damit sie ganz im Geiste der Ritter der Kokosnuss gegen die Piraten in den Kampf ziehen können.

4 thoughts on “Die Gralsritter des geistigen Eigentums

  1. Pingback: VG Wort gibt 8 gegen jede Modernisierung des Urheberrechts — neunetz.com

  2. “Es klärt, ob die VG Wort nicht gezielt und systematisch die Interessen der Urheber zu Ungunsten von Verlegern verletzt hat.”

    Müsste es nicht heißen “die Interessen der Urheber zugunsten von Verlegern”?

  3. Pingback: Wir-sind-die-Urheber-Kampagnen im Jahr 2013 | Freie Kultur und Musik

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s